Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von chaingang

(1) Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen La Luma Chains und dem bestellenden Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden von La Luma Chains nicht anerkannt, es sei denn, La Luma Chains stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. 
(2) Vertragsschluss Die Bestellung des Kunden gilt als Angebot zum Abschluss eines Vertrages nach Maßgabe dieser Bedingungen. La Luma Chains übernimmt keine Verpflichtung zur Annahme der Bestellung. Wenn La Luma Chains die Bestellung annimmt, wird dem Kunden per E-Mail eine Auftragsbestätigung zugesendet. Die Annahme gilt mit der Versendung der Auftragsbestätigung als erteilt. Falls La Luma Chains die Bestellung nicht annehmen kann, versuchen wir dies unserem Kunden entweder telefonisch, per E-Mail oder per Post mitzuteilen. La Luma Chains ist berechtigt, ein Angebot des bestellenden Kundens ohne Angabe von Gründen abzulehnen, insbesondere, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die über das Internet bezogenen Waren gewerblich weiterveräußert werden sollen. 
(3) Wichtige Hinweise La Luma Chains ist stets bemüht korrekte Angaben über Produkte und Preise anzugeben - Irrtümer sind jedoch vorbehalten. Die im Internetshop von La Luma Chains angebotenen Waren sind in Form von digitalen Fotografien von den real existierenden Waren dargestellt. Geringfügige Abweichungen zwischen Darstellung und Wirklichkeit stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar, da alle Ketten und Armbänder nach Bestellung für jeden Kunden neu gemacht werden. 
(4) Lieferzeit Die reguläre Lieferzeit beträgt derzeit 1-7 Werktage zuzüglich der Transportzeit ab dem Zeitpunkt der Bestellung. Bei Lieferverzögerungen, die auf Umstände zurückzuführen sind, die La Luma Chains bei Erteilung des Auftrags nicht bekannt waren und auch nicht durch La Luma Chains zu vertreten sind, verlängern sich die Lieferfristen in angemessenem Umfang. 
(5) Lieferadresse Soweit vom Besteller nicht anders angegeben, erfolgt die Lieferung der Ware an die Rechnungsadresse. Wird eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse gewünscht, dann ist dies bereits während des Bestellvorgangs anzugeben. Eine spätere Änderung der Lieferadresse ist leider nicht möglich. 
(6) Preise Alle im Internetshop genannten Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. La Luma Chains ist stets bemüht den korrekten Preis für alle Artikel anzugeben - Irrtümer sind jedoch vorbehalten. 
(7) Versandkosten Deutschland: 2,99 € Österreich: 4,89 € Schweiz: 8,89 € 
(8) Fälligkeit und Zahlung Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (Überweisung), Kreditkarte im In- und Ausland, sowie per Sofortüberweisung und paypal innerhalb Deutschlands . Die bestellten Produkte werden erst hergestellt und versandt, nachdem der Endbetrag der Bestellung auf dem Konto von La Luma Chains gutgeschrieben ist. Geht eine Zahlung nicht innerhalb von vierzehn Tagen ab der Bestellung ein, wird die Bestellung von La Luma Chains annulliert.

(9) Mängelhaftung, Beanstandungen Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitere Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. La Luma Chains haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet La Luma Chains nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von La Luma Chains ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern La Luma Chains fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware an La Luma Chains zurückzusenden. Eine Nacherfüllung erfolgt erst, wenn die zuerst gelieferte Ware bei La Luma Chains eingegangen ist. Ausnahmefälle bedürfen einer gesonderten Absprache. 
(11) Nutzung der Kundendaten Eine Nutzung der Kundendaten durch La Luma Chains erfolgt zum Zwecke der Abwicklung von Bestellungen und Zahlungsvorgängen und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung. Darüber hinaus werden die Daten auch dazu verwendet, den Internetshop zu verbessern, einem Missbrauch der Website vorzubeugen oder einen zu entdecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen. La Luma Chains sichert zu, die Daten ausschließlich für diese Zwecke zu verwenden. 
(12) Eigentumsvorbehalt Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages einschließlich aller Nebenkosten das Eigentum von La Luma Chains. Der Käufer darf zwar im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs über die Ware verfügen, Sie jedoch weder verpfänden noch sicherheitsübereignen. Ansprüche aus der Weiterveräußerung werden hiermit an La Luma Chains abgetreten. 

La Luma Chains Manuela Troll-Fischer Stand: April 2020